Oh but my darling, what if you fly? Weekly Tarot Reading 19.o3.2o18

Guten Tag, Montag! Na wie ist es euch letzte Woche ergangen? Ich muss sagen, dass mein Wochenende und auch schon die Woche zuvor sehr intensiv waren. Ich bin dabei, alte Wunden wieder neu zu verarzten und mich von meinem Job zu verabschieden, weil diese Woche mein letzter Tag im Büro sein wird. Dabei habe ich (mal wieder) festgestellt, dass ich schwer loslassen kann und Neunanfänge für mich leider nicht nur klingende Fanfaren und Vorfreude sind.

Ich hab Wachstumsschmerzen – Ich entwickel mich weiter und das tut weh. Nicht zuletzt, weil das mein erster richtiger Job nach dem Studium war, der erste bei dem ich richtig viel Geld verdient habe und sich alles ausgezahlt hat, was ich die jahre zuvor gemacht hatte. Außerdem hab ich dort den Mann kennengelernt, mit dem ich inzwischen mein Leben verbringe und über alles liebe. Gemeinsam hatten wir mal große Pläne für unsere Zukunft dort. Ich will es nicht gerne wahrhaben, aber es tut weh, das zurückzulassen und die alten Träume entgültig zu begraben. Unterstützt wurde das ganze Gefühlschaos noch vom Neumond in Fische am Samstag – Mein Mondzeichen ist Fische, den Rest könnt ihr euch denken. 😉 Deshalb hab ich heute Morgen auch eine Karte für mich zur Ermutigung gezogen und es war soo passend Der Narr – DIE Karte für den Neubeginn. Sie steht für den neugierigen Entdeckergeist, der keine Angst hat, das etwas schief geht. Der Narr steigt beschwingt über die Klippe, furchtlos, ohne zu wissen, was ihn im Abgrund erwartet. Ganz wie dieses Gedicht von Erin Hanson, was ich so liebe:

erin hanson

Credit: Erin Hanson

Hoffentlich sind die Karten für dich diese Woche auch so hilfreich. Ich wünsche es dir!  Ich nutze diesmal wieder das Starchild-Tarot von Danielle Noel, das besonders schön gestaltet ist. Alles zur Hintergrundgeschichte kannst du auf Danielles Website nachlesen (und bestellen), alternativ kannst du es aus UK beim Little Red Tarot Shop bestellen. Meine Texte sind u.a. inspiriert von Liz Worth Buch „Going beyond the little white book“. Hinweis, falls du dich schon mit Tarot auskennst: Die Münzen sind hier Kristalle. Das musst du auch beachten, wenn du die Karten noch woanders nachlesen möchtest.

Wenn du bereit bist: Schließe deine Augen. Atme tief ein und aus und entspanne dich. Öffne die Augen und entscheide dich spontan für eine Karte. Enjoy!

tarot_19.03.png

Wenn du dich entschieden hast, lass uns nachsehen, welche Karten diese Woche dabei sind. 

tarot_19.03_aufgedeckt

Perspective

Pause machen und Verzögerungen hinnehmen. Etwas, was vielen von uns schwer fällt, besonders wenn uns externe Einflüsse dazu zwingen. Doch auch in solchen Momenten können wir lernen das Gute zu sehen. Was ist es, was wir aus dieser Pause lernen können? Inwiefern kann uns die Verzögerung etwas lehren? Es geht nicht immer weiter, weiter, weiter, manchmal müssen wir innehalten und verarbeiten. Integration ist ein wichtiger Teil des Vorankommens, den wir nur zu gern außer Acht lassen, bis wir dazu gedrängt werden. Auch im Yoga sagt man: Die Endentspannung, Shavasana, ist die wichtigste Yogapose. Denn was nach Rumliegen und Entspannen aussieht ist elementar für die Verarbeitung all dessen, was sich in der Stunde zuvor getan hat. Deshalb nimm die Verzögerung an und mach dir bewusst, dass sie gut für dich ist. Du brauchst das jetzt, um alles zu verinnerlichen, was in der letzten Zeit so los war.

Unterstützen kannst du diese Integration durch Ruhe für dich, Journaling und Meditation, aber auch durch Bewegung, denn auch in unserem Körper muss ankommen, was in unserer Seele und Kopf aktiv war und sich verändert hat. Yoga ist natürlich auch immer eine gute Idee! 🙂

Mantra: Ich nehme Pausen und Verzögerungen als heilige Zeit für mich an, in der ich alles verinnerliche, was sich zuvor bewegt hat.

King of Swords

Diese Woche bist du imstande, überlegte und kluge Entscheidungen zu treffen. Du schaust dir alle Aspekte von etwas genau an, bevor du dich festlegst. Dabei hältst du dich nicht mit unwichtigen Kleinigkeiten auf, sondern konzentrierst dich aufs Wesentliche. Das macht dich auch zu einem/einer guten RatgeberIn für die Menschen um dich. Wer kann gerade von deinem Wissen profitieren? Gib etwas davon weiter, aber dräng dich nicht auf, den am Ende muss jeder Mensch in seinem Tempo wachsen. Wenn dich in den nächsten Tagen Herausforderungen erwarten, lass dich nicht aus der Ruhe bringen. Schlaf noch mal einen Tag drüber, wenn es wichtig ist. Denke an den klugen und weitsichtigen König, der in dir steckt und weiß, was zu tun ist.

Mantra: Ich sehe alles, was nötig ist und treffe kluge und bedachte Entscheidungen, ohne mich aus der Ruhe bringen zu lassen.

Strength

POOOOW! Diese Karte spricht für sich selbst – Stark und mutig bist du, so mutig, dass du unerschrocken dem Löwen deine Hand auf den Kopf legst. Du darfst jetzt an dich und dein Potential glauben, auch wenn dir das manchmal schwer fallen mag! Du bist weder deine Makel, noch deine Vergangenheit, du bist ganz und gar gut so, wie du jetzt gerade auftauchst und in diesem Leben dein Bestes gibst. Auch wenn mal was schief gelaufen ist: Dafür gab es immer einen Grund! Übernimm die Verantwortung für dich und dein Handeln und geh voller Selbstbewusstsein los für deine Träume. Umarme deine Schwächen und übe dich in Verständnis für dich selbst. Du bist es sooo Wert.

Mantra: Ich bin unermesslich stark und trete selbstbewusst für mich ein.

Schreib mir gerne einen Kommentar, wie die Karten für dich passen. Und ansonsten: Ich wünsche dir eine tolle Woche und bis nächsten Montag!
Alles Liebe, Noemi ❤

Veröffentlicht in: Tarot

2 Gedanken zu “Oh but my darling, what if you fly? Weekly Tarot Reading 19.o3.2o18

  1. Yvonne schreibt:

    Hej!
    Erst einmal wünsche ich dir ganz viel Glück, Freude und gutes Gelingen für deinen Neuanfang ! *positive Energie zu dir schickt*

    Es ist nicht leicht, Gewohntes zurück zu lassen und sich neuen Aufgaben zu stellen. Das verlangt von einem viel Mut und auch Stärke. Ich kenne das Gefühl, vor etwas Neuem zu stehen und auch die Angst davor – oft verbirgt sich aber etwas ganz tolles dahinter und man ist im Nachinein froh es gewagt zu haben. Du gehst deinen Weg und es wird sicher gut werden. Alles hat seine Zeit!

    Für mich habe ich die Stärke Karte gezogen. Passend, da ich immer mehr loslasse und meinen Weg gehen. So auch diese Woche. Ich bin stark für mich und auch für andere.

    Wünsche dir noch eine schöne Woche!

    Liebe Grüße
    Yvonne

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s