#cyclesyncing: Wie du das Beste aus deinem Zyklus rausholst

Das Tabu um den weiblichen Zyklus wird immer unhaltbarer und Cycle syncing, also das Leben im Einklang mit dem Zyklus, ist ziemlich im Trend. Auch ich beschäftige mich seit ein paar Jahren mit der Faszination Zyklus und habe in meiner neuen Podcastfolge fast alles dazu berichtet, was ich schon darüber gelernt habe! Hör die Folge auf … #cyclesyncing: Wie du das Beste aus deinem Zyklus rausholst weiterlesen

Über das toxische Bild des „Yoga Body“

Über den anerkennenden Satz "Wow, du hast ja schon einen tollen Yoga Body bekommen!" stolperte ich das erste Mal vor etwa einem Jahr unter einem (tatsächlich sehr ästhetischen) Instagramfoto. Instinktiv verdrehte ich dabei die Augen, denn schließlich gehört es zum Basiswissen über Yoga, dass es eben NICHT um Äußerlichkeiten und vermeintlichen Fortschritt geht, sondern vor … Über das toxische Bild des „Yoga Body“ weiterlesen

Im Einklang mit den Jahreszeiten leben – Wachstum im Frühling

Hallo Frühling! Da bist du endlich und kamst so schnell, dass man dieses Wochenende schon sommerlich nennen kann – über 25 Grad sind es in Karlsruhe bereits. Bevor der Sommer aber richtig kommt, möchte ich hier noch meine Gedanken dazu teilen, wie diese wunderschöne Zeit so richtig ausgekostet werden kann. Im Einklang mit den Jahreszeiten … Im Einklang mit den Jahreszeiten leben – Wachstum im Frühling weiterlesen

Die unterstützende Energie der Herrscherin und der nächste Women’s Circle

Heute gibt es kein Weekly Reading, weil ich es nach einem Wochenende in Paris, den letzten Arbeitstagen im Büro und dem bevorstehenden Teachertraining-Wochenende einfach nicht schaffe. Aber ich habe eine Karte für uns und diese Woche gezogen und die Energie dieser wunderschönen Karte versuche ich diese Woche zu verinnerlichen und mehr auszuleben. Für alle, die … Die unterstützende Energie der Herrscherin und der nächste Women’s Circle weiterlesen

Fasten! Ohne religiös zu sein und im Einklang mit intuitivem Essen

Die Fastenzeit beginnt jedes Jahr an Aschermittwoch und dauert etwa 40 Tage bis Ostern. Jedes Jahr nehme ich mir etwas vor, worauf ich verzichte, auch wenn ich nichts mit dem Christentum am Hut habe. Also warum eigentlich? Ich brauche kein "Detox" nach Fasching, da ich nicht besonders wild Fasching feiere. Ich bin nicht religiös, meine … Fasten! Ohne religiös zu sein und im Einklang mit intuitivem Essen weiterlesen